Linolsäure

am .

linolsaeureAus Nahrungsfetten werden wichtige körpereigene Verbindungen wie Membranbausteine und Gewebshormone aufgebaut. Bei vielen dieser körpereigenen Synthesen werden dazu mehrfach ungesättigte Fettsäuren benötigt, also langkettige Carbonsäuren mit mehreren Doppelbindungen in der Kohlenstoffkette. Diese kann aber der menschliche Organismus nicht selbst herstellen; man bezeichnet daher diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren als essentielle Fettsäuren. Sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden, da sonst Mangelerkrankungen auftreten. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die zweifach ungesättigte Linolsäure (9,12-Octadecadiensäure oder Octadeca-9,12-diensäure), für die der Tagesbedarf mit etwa 10 g angegeben wird.

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Unterrichtsmaterialien

 shop

Didaktisches Forum zu diesem Thema

Weitere Alkansäuren und deren Nomenklatur

cs weitere

Who's Online

Aktuell sind 157 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter