Konzentration von sauren Lösungen

am .

 

Die Konzentration von Wasserstoff-Ionen im Wasser kann man natürlich durch Zusatz von noch mehr Wasser erniedrigen. Man "verdünnt" also dadurch die Säure.

Die folgende Darstellung geht von 1-molarer Salzsäure, also von ca. 3,4%iger Salzsäure aus
(= 1 M Salzsäure = 1 mol Salzsäure pro Liter).

Konzentration  

Stoffmengen-
konzentration  
pH-Wert

ca. 38%ig 

12,5 mol/l pH-Wert ≈ -1
ca. 3,4%ig  1 mo/l pH-Wert ≈  
ca. 0,36%ig  0,1 mol/l pH-Wert ≈  1

[1]

 

Konzentrationen

Eine zehnfache Verdünnung bedeutet eine pH-Erhöhung um 1.

Erst wenn man 1 Liter einer ca. 3,4%igen Salzsäure im Frachtraum eines mittelgroßen Frachters mit Wasser verdünnt (1 Liter 3,4%ige Salzsäure in 10.000.000 Liter = 10.000 m3 Wasser), hat man annähernd einen pH-Wert von 7 (neutral).

 

Quellen:

[1] http://www.analytik.uni-hannover.de/imperia/md/content/ak-analytik/dokumente/bachelor/ss2009/praktikum/dichten_div._s_uren_und_basen.pdf [Sep. 2011]

 

 

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Who's Online

Aktuell sind 617 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter